EUNATE

Das grenzüberschreitende Netzwerk für Jazz und Improvisierte Musik

EUNATE ist die neue internationale Kooperation künstlerischer Zusammenarbeit «grenzüberschreitender Projekte» im deutsch-französisch Grenzland.

 

Das gemeinsame Ziel ist: ein Spielstättennetzwerk zu gründen, das die Mobilität regionaler, nationaler sowie internationalen Künstler, wie auch original transnationaler Projekte im Bereich des Jazz und der Improvisierten Musik fördert und damit die Gäste zu einem intensiven Besuch der Konzerte  - der im Grenzland beteiligten Spielstätten - animiert.

 

Die erste Zusammenarbeit dieses neuen Netzwerkes wird zwischen dem 14. und 23. November 2014 in den Spielstätten und auf den Festivalplattformen der EUNATE-Mitglieder stattfinden.

 

Die Gründungspartner sind Philippe Ochem des Festivals Jazzdor in Strasbourg, Edgar Common vom Kulturbüro in Offenburg, Marie-Aude Schaller vom Relais Culturel in Wissembourg, Dennis Woelffel vom MAC in Bischwiller, Stephan Kurmann vom Jazzclub Bird’s Eye in Basel, Patrice Hourbette vom Musikexportbüro music:XL in Luxembourg und Initiatorin Suzette Yvonne Moissl vom palatia Jazz Festival mit ihren Spielstätten im grenznahen Gebiet.

 

Kontakt:

info@eunate.info

www.eunate.info

 

 

Die Partner:

Edgar Common, Offenburg
(kulturbuero-offenburg@eunate.info)

Patrice Hourbette, Luxembourg
(lx@eunate.info)

Philippe Ochem, Strasbourg (jazzdor@eunate.info)

Marie-Aude Schaller, Wissembourg
(relais-culturel-wissembourg@eunate.info)

Suzette Yvonne Moissl, Deidesheim
(palatiajazz@eunate.info)

Stephan Kurmann, Basel
(birdseye@eunate.info)

Denis Woelffel, Bischwiller
(mac-bischwiller@eunate.info)

 

Berater:

Prof. Dr. Klaus Jung, Gleishorbach
(k.jung@eunate.info)